Besuchsverbot an beiden Standorten der Kreiskliniken wird gelockert

Darmstadt-Dieburg (ho). Ab Samstag, 29. Mai, sind an beiden Standorten der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg in Groß-Umstadt und Jugenheim Patientenbesuche im Rahmen der Besuchszeit zwischen 14:30 Uhr und 17 Uhr unter Auflagen wieder möglich.


Es gelten weiterhin folgende Einschränkungen:


Die Besuchszeit ist von 14:30 Uhr bis 17 Uhr

Ein Patient darf aufgrund der geltenden Abstands-und Hygieneregeln täglich einen Besucher empfangen

Die Dauer des Besuchs ist auf maximal eine Stunde begrenzt

Besuche sind unter Einhaltung der allgemeinen Abstands- und Hygieneregelungen möglich. In den Klinikgebäuden in Groß-Umstadt und Jugenheim gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

Jeder Besucher legt ein ausgefülltes Formular zur Besucherregistrierung vor (herunterzuladen unter www.kreiskliniken-dadi.de)

Ausnahmen bleiben bestehen bei besonders gelagerten Fällen (kritischer Patient, Betreuer, dementer Patient)

Der Zugang für Besucher sind jeweils die Klinik-Haupteingänge in Groß-Umstadt und Jugenheim. Dort muss jeder Besucher das Formular zur Besucherregistrierung ausgefüllt vorlegen. Das erspart Wartezeiten. Als zusätzlichen Service und zur schnelleren Kontaktnachverfolgung gibt es außerdem die Möglichkeit, sich via Luca-App registrieren zu lassen.

Weiter gilt: Die Patienten an den Kreiskliniken brauchen weiter besonderen Schutz. Um die Covid-19-Ansteckungsgefahr trotz vieler erfolgter Lockerungen im privaten Leben weiterhin möglichst gering zu halten, sind Besuche nur unter den genannten Bedingungen möglich. Die Hygienevorgaben müssen weiter eingehalten werden – sie dienen der Sicherheit unserer Patienten, ihrer Besucher und den Klinik-Mitarbeitern.

 

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.

Scroll Up