Mehr als 10.000 Implantationen von Endoprothesen am Standort Jugenheim –
Chefarzt Professor Peter Schräder, Ärztlicher Leiter der Kreiskliniken, unter Deutschlands Top-Medizinern

Darmstadt-Dieburg (ho). Die Klinik für Orthopädie und Traumatologie am Standort Jugenheim der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg genießt seit Jahren einen exzellenten Ruf und ist getragen vom Vertrauen tausender Patienten. Unter der Leitung von Professor Peter Schräder, seit 2013 an den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg tätig, wurde der renommierte Klinikstandort in den vergangenen Jahren erfolgreich weiterentwickelt.
Professor Schräder ist ein ausgewiesener und anerkannter Experte für Endoprothetik. In der Klinik in Jugenheim werden jährlich rund 850 Knie- und Hüftendoprothesen durchgeführt. Mittlerweile kann man am hochspezialisierten Standort auf 10.000 Endoprothesen in Jugenheim zurückblicken.
„Das zeugt vom Vertrauen in die Arbeit von Professor Peter Schräder“ freut sich der für die Kreiskliniken verantwortliche Landrat Klaus Peter Schellhaas und gratuliert Schräder zu diesem besonderen Jubiläum.
Die Klinik für Orthopädie und Traumatologie führt unter Schräders Verantwortung zudem die Tradition der computergestützten Operationsnavigation in der Endoprothetik mit hochmodernen Navigationseinheiten eines deutschen Herstellers fort.
„Diese Navigationslösung ermöglicht patientenindividuelle Planung der Gelenkstabilität und damit auch die hochpräzise Implantationspositionierung, um die genaue Beinachsenrekonstruktion zu erreichen“, erläutert Professor Schräder das von ihm maßgeblich forcierte Verfahren.
„Professor Peter Schräder steht mit seiner Arbeit und seinem Team für einen Spitzenplatz der Orthopädie und Traumatologie an unserem Klinikstandort Jugenheim in Hessen und darüber hinaus“, so Landrat Klaus Peter Schellhaas, der Klinikdezernent des Kreises.

 

Zur Person:
Professor Peter Schräder (54) ist seit 1. Januar 2013 an den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg tätig, zunächst als Chefarzt gemeinsam mit seinem Vorgänger, Dr. Hanns-Edgar Hoffart, seit 2017 als allein verantwortlicher Chefarzt. Seit 1.1.2020 ist Prof. Dr. Schräder zusätzlich Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie der Kreiskliniken am Standort Groß-Umstadt und seit 1. Oktober 2020 außerdem Ärztlicher Leiter der Kreiskliniken.
Für die Redaktion von FOCUS Gesundheit zählt Professor Schräder auf der Basis einer unabhängigen Datenerhebung zu Deutschlands Top Medizinern. Die Ärzteliste 2021 führt ihn als Experten für Kinderorthopädie: „Kinder sind bei uns Chefsache“ freut sich der Professor über die Anerkennung. Schräder ist zudem gelistet im renommierten „Leading Medicine Guide“ (Fachbereich Endoprothetik).
Professor Peter Schräder war zuvor an der Charité Berlin und den Orthopädischen Universitätskliniken in Ulm und Mannheim tätig. Er ist zudem Berater von Spitzenorganisationen im Gesundheitswesen und wurde 2009 zum außerplanmäßigen Professor an der Universität Heidelberg ernannt. Schräder lebt mit seiner Familie in Roßdorf. (Foto: Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg)

 

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.

Scroll Up