Neue Neurochirurgin im Medizinischen Versorgungszentrum in Seeheim-Jugenheim

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) in Seeheim-Jugenheim vollzieht zum 1. April 2017 einen Generationswechsel in der Neurochirurgie: Dr. Shahram Sahebdjami übergibt die Verantwortung vertrauensvoll in die Hände von Dr. Melanie Kebernik. Die fächerübergreifende Zusammenarbeit des MVZ mit einem Orthopäden bleibt erhalten. Mit dieser, im Landkreis Darmstadt-Dieburg einzigartigen Kombination, soll die Patientenversorgung weiterhin gesichert werden.

Dr. Melanie Kebernik, Fachärztin Neurochirurgie

Dr. Melanie Kebernik, Fachärztin Neurochirurgie

„Dr. Kebernik ist für diese Aufgabe bestens qualifiziert. Sie wird die fachlich hohe medizinische Versorgung im Medizinischen Versorgungszentrum Jugenheim fortführen und ausbauen“, so Pelin Meyer, Geschäftsführerin des MVZ Jugenheim.

Dr. Melanie Kebernik ist Fachärztin für Neurochirurgie. Die in Darmstadt geborene Medizinerin sammelte in der Neurochirurgischen Klinik der Universitätsmedizin Mainz sowie im Klinikum Darmstadt langjährige Erfahrungen. Neben der Übernahme der kassenärztlichen und privatärztlichen Sprechstunde wird sie ab sofort auch die stationären Eingriffe des neurochirurgischen Spektrums am Standort Jugenheim durchführen. Dieses umfasst beispielsweise Bandscheibenvorfälle oder Spinalkanalverengungen der Hals- und Lendenwirbelsäule. Im neu gebauten dritten Operationssaal in der Kreisklinik Jugenheim werden ambulante Operationen bei Patienten mit Karpaltunnelsyndrom oder anderen peripheren Nervenengpässen in einer modernen und patientenfreundlichen Umgebung durchgeführt. „Patienten können sich selbst vorstellen oder auf Überweisung von Kollegen, wie Hausärzten, Orthopäden oder Neurologen, zu uns kommen. Selbstverständlich werden sie dann wieder an den behandelnden Kollegen zurück überwiesen“, betont Dr. Melanie Kebernik zu den Möglichkeiten der Untersuchung und Behandlung im MVZ.

Seit Oktober 2016 waren sowohl Dr. Kebernik als auch Dr. Sahebdjami gemeinsam im MVZ tätig, um eine Übergabe der Patienten durchzuführen. Dr. Sahebdjami wird weiterhin in Teilzeittätigkeit in Groß-Umstadt im Rahmen der Klinik für Unfallchirurgie als Sektionsleiter Neurochirurgie operieren. Dr. Kebernik übernimmt zusätzlich zu den ambulanten auch die stationären Operationen am Standort Jugenheim.

Kombination aus Neurochirurgie und Orthopädie
Das MVZ Jugenheim ist seit einem Jahr in Betrieb und hat sich bereits sehr gut etabliert. Mit dem Alleinstellungsmerkmal der engen Zusammenarbeit der beiden sich überschneidenden Fachdisziplinen Neurochirurgie und Orthopädie, wird eine umfassende konservative und operative Versorgung des Bewegungsapparates ohne lange Verzögerungen und mit bester Kommunikation der Ärzte untereinander geboten. Die hervorragende Anbindung an die Kreisklinik Jugenheim komplettiert das Angebot für die Patienten.

„Unser großes Anliegen war es, die neurochirurgische Versorgung von Patienten im Landkreis zu sichern. Wir freuen uns außerdem, dass wir seit geraumer Zeit mit dem Orthopäden Udo Kebernik das Leistungsangebot des MVZ auch um diesen Bereich erweitert haben. Durch diese einzigartige Kombination profitieren Patienten im Landkreis in hohem Maße“, so Landrat Klaus Peter Schellhaas.

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.

Scroll Up