Start für den neuen Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Standort Groß-Umstadt: Alexander Ispas nimmt seine Arbeit auf

Darmstadt-Dieburg. Mit Beginn des Monats Juli nimmt Alexander Ispas (55) seine Tätigkeit als Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Kreisklinik in Groß-Umstadt auf. Ispas wird damit Nachfolger von Dr. Peter Stutzmann, der die Klinik von April 2020 bis März dieses Jahres als Chefarzt leitete.

Zuletzt arbeitete Ispas als Ärztlicher Leiter und Belegarzt des Alice Praxis Zentrums MVZ am Alice-Hospital in Darmstadt. Vor dieser Tätigkeit war er bereits in leitender Funktion als Chefarzt an der Kreisklinik Groß-Gerau in der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe tätig, bis diese geschlossen wurde.

Neben der wohnortnahen Versorgung in der herkömmlichen Frauenheilkunde und Geburtshilfe möchte Alexander Ispas seinen Schwerpunkt an den Kreiskliniken außerdem auf den Aufbau eines Beckenbodenzentrums legen. Mit seiner langjährigen Erfahrung im MVZ am Alice-Hospital wird er darüber hinaus dazu beitragen, die Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) in Groß-Umstadt und in Höchst im Odenwald personell zu besetzen und auszuweiten.

Ein guter Austausch ist Alexander Ispas auf verschiedenen Ebenen wichtig: Auf fachlicher Ebene steht der neue Chefarzt für Vernetzung über die Fachgebiete hinweg. Zudem legt er großen Wert auf eine attraktive und qualifizierte medizinische Ausbildung, um gute Nachwuchskräfte für seine Klinik zu gewinnen und sie an die Kreiskliniken zu binden.

Auf menschlicher Ebene hat ein gutes kollegiales Miteinander mit den Beleghebammen als tragende Säulen der Geburtsklinik einen hohen Stellenwert für ihn. 

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.

Scroll Up